Medizinische Handschrift

  • 14. Jh. (Anfang); Pergament; 525 x 365 mm; Bl. I, 234, I’
  • Udine, Archivio di Stato, Fragment 14

Ein kleines Fragment einer in Frankreich geschriebenen und in Cividale del Friuli im 13. und 14. Jahrhundert verwendeten medizinischen Handschrift.

Es ist ein stark beschädigtes und jüngst restauriertes kleines Fragment, das nur aus zwei Blättern besteht und dessen nicht identifizierter Text noch lesbar ist, wenn auch mit einigen Schwierigkeiten: «… Tisis est consumptio substantialis humectationis corporis, immutacio augmentationis in diminucionem. Nascitur autem multis modis …». Es muss erwähnt werden, denn es ist die älteste medizinische Handschrift, die im Friaul in Umlauf war. Im 13. Jahrhundert in Frankreich geschrieben, wie die Schrift selbst bescheinigt, wurde die Handschrift in Cividale verwendet, wo sie zerstückelt und 1325 als Deckblatt für einige Imbreviaturen des Notars Stefano Candelari verwendet wurde. Es ist durchaus nicht unangebracht anzunehmen, dass dieses Fragment schon im Laufe des 13. Jahrhunderts zur beruflichen Ausstattung eines Arztes aus Cividale gehörte.

Frammento_14_1V 2R

Frammento_14_2V 1R

Leave a Comment