Eberhard

Eberardo - 106

Idealporträt des Patriarchen im Thronsaal des Diözesanmuseums und der Tiepolo-Galerie in Udine

Eberhard war Stiftsherr von Augusta; er trug denselben Namen des ersten Bischofs von Bamberg (1007-1040) und eines anderen Bischofs von Augusta (1029-1047), die wahrscheinlich seine Verwandten waren. 1045 wurde er zum Patriarchen von Aquileia ernannt und blieb bis zu seinem Tod (13. November 1048) in diesem Amt. Aufgrund der Beziehungen zu den Bischöfen von Istrien währte zwischen dem Patriarchat von Aquileia und dem Patriarchen von Grado ein langandauernder Konflikt, den letztendlich Papst Leo IX. zugunsten von Grado entschied.

Leave a Comment