Das Evangeliarium Forojuliensis

Vorder- und Rückdeckel des Evangeliariums

Vorder- und Rückdeckel des Markus-Evangeliariums aus vergoldetem Blattsilber auf Holz. Im Rahmen der Adler des Patriarchats und das Wappen von Paganus von Torre.

fol. 98v, 99r des Codex 138

Zwischen diesen beiden Blättern befanden sich ursprünglich die Seiten des Markus-Evangeliums, das später herausgenommen wurde. Die rechte Kolumne von fol. 98v ist mit liturgischen Notizen und einigen der 1500 Personennamen bedeckt, die zwischen dem 9. und 10. Jh. eingefügt wurden.

Das Evangeliarium Forojuliensis

  • Anfang 6. Jh.; Pergament; 300 × 255 mm; Bl. III, 270, III’.
  • Cividale del Friuli, Museo Archeologico Nazionale, Archive und Bibliothek, Cod. CXXXVIII

Ein wegen seines Alters und seiner Geschichte außergewöhnliches Buch, das zu Recht als eine Art Emblem des friaulischen Patriarchats betrachtet werden kann.

Leave a Comment