Benedikt VIII., Papst

Theophylakt († 9. April 1024), Sohn von Gregor von Tusculum, wurde vermutlich am 20. April 1012 Papst. Er krönte Heinrich II. in Rom (14. Febr. 1014) zum Kaiser, der ihm im Gegenzug als rechtmäßig gegen den von der Familie der Crescentier unterstützten Gegenpapst (Gregor) anerkannte. Er förderte die Unabhängigkeit der Klöster und unterstützte sie gegen die Bischöfe und den Adel. Als Verbündeter von Pisa und Genua vertrieb er die Sarazenen unter der Führung von al-Mugiāhid (1016). Nachdem er umsonst versucht hatte, den Aufstand gegen die Byzantiner von Meles (1017-18) zu unterstützen, bat er noch einmal den Kaiser um Hilfe, der ihm (1020) das Ottonische Privileg zugunsten der Kirche erneuerte und in dessen Gefolge er 1022 am Feldzug gegen die Byzantiner teilnahm.

Leave a Comment